Biontec-Chef Sahin möchte weder sich noch seine Mitarbeiter impfen. Er fürchtet “Ausfälle”.

ARD-Interview vom 21.12.2020 mit Chef des Impfstoff-Herstellers Biontec, Herrn Sahin

ARD: “Sie selbst, habe ich gehört, haben sich noch nicht geimpft…. Allerletzte Frage: wäre das nicht ein starkes Signal an die, die ja jetzt noch zögern, die noch nicht so ganz bereit sind, sich impfen zu lassen? – Wenn Sie sich selber impfen lassen würden, nach dem Motto “Schaut her, ich der Entwickler bin bereit, mich selbst zu impfen. Damit könnt ihr alle sehen, wie sehr ich meiner Entwicklung vertraue.”

Sahin: ” Ja, wir, also ich, ich möchte mich liebend gerne auch impfen lassen. Wir müssen einfach nur sehen, dass wir die rechtlichen Grundlagen dabei befolgen. Wir werden in den nächsten 12 Monaten über 1,3 Milliarden Impfstoffdosen herstellen müssen.
Es ist wichtig, dass da keine Mitarbeiter “ausfallen”. Dementsprechend denken wir darüber nach, dass wir eine Möglichkeit finden, die rechtlich uns auch erlaubt, unsere Mitarbeiter zu schützen. Aber wir haben…….. das  ist momentan noch in der der Abklärung….”

ARD: “Herr Professor Sahin, vielen Dank für Ihre Zeit an diesem nicht nur für Sie besonderen Tag.”

Dieser Beitrag wurde am von unter Microbe veröffentlicht.